BioPhysio X-PowerLight
Gesunder Rücken mit Informationsmedizin

Der X-PowerLight emittiert rote Lichtquanten, die über ein Laptop mit einem jeweils individuell auf die Bedürfnisse des Patienten angepassten Programm generiert werden. Damit wird die Körperhaltung innerhalb weniger Anwendungen wieder in ihre ursprüngliche Form gebracht. Insbesondere Beinlängendifferenzen und Beckenschiefstand, eine der häufigste Ursachen für Rückenschmerzen sowie leichte Skoliosen und Kieferfehlstellungen können mit diesem Gerät sehr erfolgreich therapiert werden. Der Effekt ist meist schon nach der ersten Behandlung sichtbar.

Seitdem wir das Gerät nutzen, machen wir nur beste Erfahrungen mit der Korrektur von Beckenschiefständen und Beinlängendifferenzen, die eigentlich fast jeder hat. Das Gerät wird bei Bedarf im Rahmen der einstündigen Physiotherapie-Behandlung ergänzend eingesetzt.

Generic placeholder image

Wirkungsweise

Die Körperhaltung ist als eine Information in der DNA abgespeichert. Erfolgt eine therapeutische Haltungskorrektur, so wirkt der abgespeicherte "Bauplan" dagegen und stellt die Fehlstellung wieder her. Dieser "Teufelskreis" kann nur durch eine nachhaltige Programmierung durchbrochen werden. Hierzu wird eine kodierte Rotlichtfrequenz verwendet (630 Nm), über die die Muskulatur und das zentrale Nervensystem mit neuen Informationen versorgt werden. Das BioPhysio X-PowerLight ist für alle Altersstufen geeignet. Es ist vollkommen nebenwirkungsfrei.

Fehlstellungen, wie zB eine funktionale Beinlängendifferenz, haben über 70% aller Menschen. Auch wenn die "Fehlstellung" oft nicht bemerkt oder als störend wahrgenommen wird, kann dadurch eine langfristige Beeinträchtigung der Muskel- und Gelenkfunktionen einhergehen und dadurch wiederum andere Krankheitskreisläufe aktiviert werden. Neben Schmerzen im Rücken oder Haltungsapparat können auch Organe in ihrer Funktionsweise beeinträchtigt werden. Es ist also mehr als lohnend, die Fehlstellungen so früh wie möglich - und dann eben auch nachhaltig - zu korrigieren.